Energie sparen und Fördergelder erhalten

Durch die Beratung von easysub plus

Unsere Expertise

Wir sind die Experten für nicht rückzahlbare Zuschüsse und Förderprogramme.

Wir arbeiten unabhängig von Banken, Institutionen oder Behörden. Mit unserem Rundum-Sorglos-Paket nehmen wir unseren Kunden den anstrengenden Arbeitsteil ab und kümmern uns um alle Prozesse und Formalitäten. Unser Honorar wird erst dann fällig, wenn für den Kunden Aussicht auf Förderfähigkeit besteht.

Unsere Basis

Fünf Gründe für easysub plus

Wir arbeiten mit unseren Kunden partnerschaftlich und nachhaltig. Dazu gehört zum einen, dass Sie wissen, mit wem Sie arbeiten und was wir tun. Zum anderen, wie wir unsere Arbeit für Sie verstehen. Machen Sie sich jetzt ein Bild, was Sie von uns erwarten dürfen:

Auf Augenhöhe

Unsere Experten orientieren sich an den technischen Anforderungen und kennen die optimalen Fördermöglichkeiten für Ihr Projekt- damit Sie innovative Vorhaben realisieren können.

Fair

Die Erstberatung ist kostenlos und prüft die Förderfähigkeit sowie die realistische Förderhöhe. Erst danach beginnt die honorarpflichtige Beratung + Antragstellung – damit sich der Fördermittelprozess für Sie lohnt.

Reaktionsschnell

Erstberatung + Antragstellung bei Standardprojekten innerhalb von 48 Stunden möglich – damit Sie schnell mit Ihren Investitionen starten können.

Unabhängig

Wir sind nicht an Banken, Investoren oder Interessengruppen gebunden. Wir beraten unabhängig – damit Sie die bestmögliche Förderung für Ihr Vorhaben bekommen.

Transparent

Vom ersten Beratungsgespräch über die Antragstellung bis zur Auszahlung der Förderung agieren wir als leistungsstarke Schnittstelle zwischen Ihnen und den Behörden – damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Ihre Vorteile bei der Zusammenarbeit mit easysub plus

L

Erfahrene Experten und spezielles Know-how für Unternehmensförderung 

L

Direkter Überblick über alle relevanten Fördermöglichkeiten 

L

Risikolose Zusammenarbeit durch erfolgsbasierte Vergütung 

L

Zuverlässige und zügige Durchführung von der Antragstellung bis zur Auszahlung

L

Einhaltung von Fristen und Rahmenbedingungen 

L

Exzellente Zusammenarbeit mit den jeweiligen Entscheidungsträgern 

L

Hilfestellung bei der Auswahl von förderfähigen Produkten / Dienstleistungen 

L

Konzentration für Ihr Kerngeschäft & minimaler Zeitaufwand

Unser Vorgehen

So maximieren wir die Förderpotenziale für Ihre Unternehmensentwicklung

Erfassen der Ausgangssituation

Sie vereinbaren mit unseren Förderprofis einen Beratungstermin. Wir beraten Sie eingehend und individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten über die aktuell besten Fördermöglichkeiten.

Optimieren der Förderfähigkeit

Mit allen geeigneten Fördermöglichkeiten schaffen wir beste Voraussetzungen für die Umsetzung Ihrer Projekte. Ergeben sich weitere neue Fördermöglichkeiten, passen wir Ihr Unternehmensförderkonzept entsprechend an.

Umsetzen des Förderprojekts

Wir begleiten Sie: Vom ersten Fördercheck bis zur Auszahlung sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf und eine transparente Abwicklung. Nutzen Sie unsere Kompetenz und Erfahrung, damit Sie sich auf Ihr Geschäft und Ihre Kunden konzentrieren können.

Energieaudit – Analyse, Optimierung und Förderfähigkeit

Der Energieaudit von easysub plus empfiehlt konkrete Maßnahmen, um Energieverbrauch und/oder -kosten zu senken.

Förderhöhe
6.000 Euro

zzgl. Eigenanteil (abh. von Auditumfang / Standortgröße)
mind. 1.500 Euro (wird separat angeboten)

U
Auftaktgespräch
  • Per Online-Meeting oder vor Ort besprechen wir den Audit und seine Zielsetzung ausführlich mit Ihnen

h
Daten erfassen
  • Informationen zum Energieverbrauch des Standortes und einige allgemeine bilden die Grundlage des Audits

Energieaudit vor Ort
  • Ganztägiger Audit zum Feststellen der Ist-Situation mit Fokus auf Haupt-Energieverbraucher und technische Ausstattung

Auditbericht / Präsentation
  • Maßnahmen zum optimierten Energieverbrauch
    und Bewertung des Förderpotenzials
R
Abrechnung & Auszahlung
  • Auszahlung der Fördergelder direkt durch den Fördergeber und Abrechnung des Eigenanteils

Förderfähige Bereiche

So gut wie jedes Unternehmen kann gefördert werden.

Welche Voraussetzungen brauchen förderfähige Unternehmen?

  • Firmensitz in Deutschland
  • Investitionen im Ausland mit Hauptsitz in Deutschland (Tochterunternehmen)
  • keine Bedingungen an Branche bzw. Firmengröße
  • Höhere Förderung ist möglich für
      • den Mittelstand
      • Investitionen in strukturschwachen Regionen

Unser Branchen-Fokus

Für diese Branchen und Kunden maximieren wir Förderpotenziale

Maschinen und Anlagen

Maschinenbau

Kommunen

Industrie

Energie & Energieversorger

KMU / Mittelstand

Transportgewerbe

Bereiche für Ihre Förderung

In diesen Bereichen begleiten wir Sie bei der Umsetzung Ihres Förderantrages.

LKW & Ausrüstung 

Staatliche Unterstützung für fahrzeugbezogene, personenbezogene und effizienzsteigernde Maßnahmen

Elektrostapler

Staatlich geförderte CO2-Reduzierung in der Intralogistik durch Elektroantriebe

Maschinen & Anlagen

Subventionen für nachhaltige Modernisierungen im Produktionsbereich

Geförderte Sanierung mit easysub plus

Gebäude

Zuschüsse für nachhaltige Lösungen zur Gebäudeoptimierung und CO2-Reduzierung

Förderung für Elektromobilität - easysub plus GmbH

Energiemanagement

Fördermöglichkeiten für geringeren Stromverbrauch durch innovative Technik

Energieberatung von der easysub plus GmbH

Energieberatung

Staatliche Förderung für nachhaltige Energieeffizienz

Fördermodule des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Fünf Fördermodule für nachhaltige Energieeffizienz

Die Übersicht zeigt Auszüge der offiziellen Richtlinien. Unsere Experten ermitteln in einem kurzen Gespräch mit Ihnen, welche Module für Ihr Vorhaben in Frage kommen und wie diese kombinierbar sind.

BAFA Modul 1 - Querschnittstechnologien (Einzelmaßnahmen)

Gefördert werden investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten und am Markt verfügbaren Technologien. Förderfähig sind Investitionen zum Ersatz oder zur Erstbeschaffung von hocheffizienten Aggregaten für die industrielle und gewerbliche Anwendung auf dem Betriebsgelände.

BAFA Modul 2 - Prozesswärme aus erneuerbaren Energien

Gefördert werden Maßnahmen zur Prozesswärmebereitstellung aus:
– Solarkollektoranlagen
– Wärmepumpen,
– Biomasse-Anlagen
– Hocheffiziente KWK-Anlagen

Förderfähig als Nebenkosten sind auch die Kosten für die zur Ertragsüberwachung und Fehlererkennung installierten Mess- und Datenerfassungseinrichtungen.

BAFA Modul 3 - Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Sensorik und EnergiemanagementSoftware

Gefördert werden der Erwerb und die Installation von:
– Energiemanagementsoftware sowie die Schulung des Personals durch Dritte im Umgang mit der Software;
– Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR) und Sensorik zum Monitoring und der effizienten Regelung von Energie- und Materialströmen zur Einbindung in ein Energie- oder Umweltmanagementsystem.

Zu den förderfähigen Nebenkosten zählen auch die Kosten für den Anschluss der geförderten Technologien, inklusive notwendiger baulicher Maßnahmen und die Erstellung eines Messkonzepts durch einen externen Dritten.

BAFA Modul 4 - Energie- und Ressourcenbezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen

Gefördert werden investive Maßnahmen zur energetischen und ressourcenorientierten Optimierung von industriellen und gewerblichen Anlagen und Prozessen, die
– zur Erhöhung der Energie- oder Ressourceneffizienz bzw.
– zur Senkung und Vermeidung des fossilen Energieverbrauchs oder
– CO2-intensiver Ressourcen in Unternehmen beitragen.

Die investiven Maßnahmen müssen kompatibel mit dem Ziel der Treibhausgasneutralität 2045 sein und dürfen keine Lock-In-Effekte in Bezug auf fossile Technologien bedeuten. Die Förderung erfolgt technologieoffen, ist also nicht auf bestimmte Technologien beschränkt.

BAFA Modul 5 - Transformationskonzepte

Ziel der Förderung von Transformationskonzepten ist es, Unternehmen bei der Planung und Umsetzung der eigenen Transformation hin zur Treibhausgasneutralität zu unterstützen.

Zu den wesentlichen Bestandteilen der Transformationskonzepte, für die eine EEW-Förderung beantragt werden kann, gehört u.a. ein Katalog mit konkreten unternehmensspezifischen Maßnahmen, durch deren Umsetzung die CO2-Emissionen deutlich gesenkt werden können.

BAFA Modul 6 - Elektrifizierung von kleinsten und kleinen Unternehmen

Über Modul 6 wird der Austausch vorhandener Produktionsanlagen, die mit Erdgas, Kohle, Mineralöl oder mit aus Erdgas, Kohle oder fossilem Öl (Mineralöl) gewonnenen Energieträgern betrieben werden, durch elektrisch oder mit Erneuerbaren Energien zu betreibenden Neuanlagen gefördert.

Förderfähig ist nicht nur der Austausch, sondern auch die entsprechende Umrüstung von Bestandsanlagen.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Sie suchen Energieberatung und Fördermöglichkeiten für ein Projekt in Ihrem Unternehmen? Wir unterstützen Sie dabei! Machen Sie jetzt mit Ihrer Anfrage den ersten Schritt.

Sichern Sie sich jetzt Ihre persönliche Beratung

Wir nehmen uns Zeit für Sie! In einem Beratungsgespräch erfahren Sie, wieviel Fördergeld Sie erhalten können.

Förderberatung bei der easysub plus GmbH

+49 6172 886 1000

Jetzt anrufen & informieren