Förderung für die Digitalisierung im Mittelstand – jetzt für die Zukunft aufstellen

So nutzen Sie als KMU die Potenziale der staatlichen Förderprogramme.

Digitalisierung

Was Sie über Fördermöglichkeiten für Ihr Digitalisierungsvorhaben wissen sollten

Deutschlands Wirtschaft hat großen Nachholbedarf bei der Digitalisierung. Um diese voranzubringen hat die Politik zahlreiche Förderprogramme für den Mittelstand aufgelegt.

Das Ziel ist, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu steigern. Insbesondere mittelständische Firmen sollen Wachstums- und Innovationsimpulse bekommen. Neben europäischen und bundesweiten Initiativen fördern auch die Bundesländer digitale Innovation und Transformation. Derzeit gibt es ca. 15-20 unterschiedliche Programme mit jeweils eigenen Voraussetzungen, Richtlinien und Förderhöhen.

Zu beachten sind bei den Programmen zum Beispiel die unterschiedlichen Laufzeiten. Denn Fördertöpfe können kurzfristig und unangekündigt geschlossen, überarbeitet oder neu aufgesetzt werden. Generell wird beinahe alles gefördert. Ganz oben auf der förderfähigen Liste stehen IT-Sicherheit, Software-Entwicklung sowie Prozessdigitalisierung. Nicht förderfähig sind hingegen Standard-Hardware und -software sowie Ersatz- oder Routine-Investitionen.

Die maximale Höhe der Zuschüsse je Projektvorhaben liegt in der Regel zwischen 5.000 bis 50.000 Euro. Die Förderquoten variieren zwischen 30 und 50%. In Ausnahmefällen kann eine höhere Förderung erreicht werden.

Wichtig: Förderfähig sind dabei nur solche Vorhaben, deren Umsetzung noch nicht begonnen hat. Der Investitionszuschuss wird nach Prüfung der Verwendungsnachweise durch den Fördermittelgeber ausgezahlt.

Förderung von Digitalisierungsvorhaben und digitaler Kompetenz

Was wird gefördert?

Das Spektrum förderfähiger Maßnahmen reicht von Hard- und Softwarebeschaffung, über Beratungs- und Implementierungsvorhaben bis hin zur Mitarbeiterschulung.

GARANTİLİg

gg

Einschränkungen und Ausschlüsse

  • Förderung gilt nur für neue Technologie​
  • Hardwareauswahl eingeschränkt​
  • Standardlösungen, Erweiterungen oder Ersatz ausgeschlossen​

GARANTİLİg

gg

Schwerpunkte

  • Digitalisierung des Mittelstandes
  • Neuanschaffung digitaler Technologien
  • Ausbau digitaler Kompetenz

GARANTİLİg

gg

Übersicht der Fördermaßnahmen (Auswahl)

  • Server
  • Inhouse-Vernetzung
  • 3D-Drucker
  • Automatisierungssoftware, Warenwirtschaftssysteme
  • Systeme für Customer-Relationship-Management (CRM)
  • Recovery-Programme, Firewall, Virenschutz
  • Shop-Software, Software für Online-Marketing, Website-Gestaltung oder Suchmaschinenoptimierung

Wer wird gefördert

Die Förderung von Digitalisierung richtet sich an den Mittelstand

  • Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Angehörige der freien Berufe

Höhe der Förderung

Hinweise und Voraussetzungen für Förderprogramme der Digitalisierung

Am Beispiel „Digital Jetzt“: Mit welchem Zuschuss Sie rechnen können, hängt davon ab, wie und wo Sie investieren:

  • Förderhöhen variieren je nach Bundesland.
  • Investitionen in strukturschwachen Regionen werden bevorzugt behandelt.
  • Förderquoten können im Hinblick auf die Anzahl der Beschäftigen gestaffelt sein:
    • Bis 50 Beschäftigte – bis zu 50 % ​
    • Bis 250 Beschäftigte – bis zu 45 %​
    • Bis 499 Beschäftigte – bis zu 40 %
  • Die Maximale Förderquote liegt bei fast allen Programmen bei 50%.
  • Bevorzugte Förderschwerpunkte sind IT-Sicherheit, Datenschutz und unternehmensübergreifende Netzwerke.

Für alle Förderprogramme gilt:

  1. Im ersten Schritt muss der Antrag gestellt werden.
  2. Die Umsetzung Ihrer Investition kann erst starten, nachdem Sie den Zuwendungsbescheid erhalten haben.
  3. Der Zuschuss wird erst nach Prüfung des Verwendungsnachweises ausgezahlt.

Wie Sie In wenigen Schritten zur Förderung für Ihr Digitalisierungsprojekt gelangen

Auf der Grundlage Ihrer Angaben errechnet easysub plus Ihre mögliche Förderhöhe:

  • Beschreibung des Projektvorhabens​
  • Mitarbeiterzahl / Unternehmensgröße​
  • Standort der Investition​
  • Idealerweise Angebot(e) externer Anbieter / Dienstleister mit der Höhe der geplanten Ausgaben

Bei einigen Förderprogrammen im Bereich der Digitalisierung müssen Antragsteller noch vor dem Antrag eine Registrierung vornehmen. Darüber hinaus kann es zu Losverfahren kommen. Auch bei der Klärung dieser speziellen Rahmenbedingen stehen wir Ihnen gern zur Seite.

Diese ersten Schritte sind für Sie kostenfrei.

U
Fördermittelcheck (Kostenlos)
  • Projektvorhaben des Kunden
    Anfrage
    Prüfung
    Rückmeldung durch easysub plus
h
Antragstellung
Ausarbeitung und Einreichung des Antrags durch easysub plus
Bestätigung
  • Zuwendungsbescheid durch den Fördergeber
h
Bestellung

Sie beauftragen Ihr Projekt / Ihre Investition

R
Abrechnung & Auszahlung
Eingang der Fördergelder direkt auf Ihr Konto

Erfolgreich geförderte Vorhaben

Neuanschaffung einer Warenwirtschaftssoftware im Mittelstand

  • Investitionskosten ca. 34.450 €​
  • nicht rückzahlbarer Zuschuss 10.000€
  • Ersparnis: 29,00%

 

Weitere erfolgreich geförderte Digitalisierungsprojekte:

  • Investitionen in Hard- und Software sowie deren Implementierung, z. B.​
    • Anschaffung von Business-Software​ (z.B. ERP, CRM, MES, DMS) ​
    • Software im Bereich Data Analytics ​
    • Investition in einen neuen Webauftritt oder Online-Shop ​
    • Investition in 3D-Druck ​
    • Investition in IoT-Technologien ​
    • IT-Sicherheit und Datenschutz​ (z.B. Firewall, Backup-Software, Antivirensoftware)

Jetzt nutzen wir unserer Förderbudget viel konsequenter

Früher haben wir alles rund um Subventionen selbst gemacht. Aber die Beratung und Abwicklung durch easysub plus ist wesentlich einfacher und effizienter für uns. Wir müssen nicht mehr bei allen Neuerungen oder Fristen am Ball bleiben, denn das erledigt easysub plus für uns. Es läuft – und zwar aktiv, regelmäßig und kundenorientiert.

Simone Streit – Geschäftsführung
Eu-Rec GmbH

Der Service und das Know-How sind top

Wir haben uns von easysub plus bei verschiedenen Investitionen beraten lassen. Nicht alle Themen waren förderfähig, aber welche Anträge sich lohnen, war dank des Fachwissens und unserer festen Ansprechpartnerin dann immer zeitnah und effizient geklärt. Wir haben mit easysub plus unser Potenzial an Fördermitteln im Bereich Digitalisierung und Gabelstapler sehr gut genutzt und signifikante Förderbeträge erhalten.

Robert Neudeck GmbH & Co. KG.

Jetzt unverbindlich anfragen.

Sie suchen Fördermöglichkeiten für ein Projekt in Ihrem Unternehmen? Wir unterstützen Sie dabei! Machen Sie jetzt mit Ihrer Anfrage den ersten Schritt.

Sichern Sie sich jetzt Ihre persönliche Beratung
Wir nehmen uns Zeit für Sie! Kostenlos und unverbindlich: in einem Beratungsgespräch setzen Sie die Akzente.

+49 6171 277 55 75

Sprechen Sie mit unseren Digitalisierungs-Experten